Dußlingen, Deponie

Die Aufgabenstellung war bei der Deponie Dußlingen etwa 200 m Steinzeugleitungen DN 250 zu erneuern, dabei zwei 90 -Abzweige einzubinden und "Quick-Lock"-Manschetten einzubauen.

Dazu mussten 5 Tandemschächte im 26 m tiefen Deponiekörper hergestellt werden, aus dessen Schutz heraus die PE 100, Da 280 mm, SDR 7,4 Drainageleitungen im dynamischen Berstliningverfahren saniert werden konnten.

Datenblätter zur Ansicht und zum Download:
Dusslingen seit 2006

Sitemap | Impressum | Kontakt