Annweiler, Hangsicherung

Die Hangsicherungsarbeiten bestanden aus den beiden Teilleistungen der Hangvernagelung und der Spritzbetonsicherung.

Für die Herstellung der Hangvernagelung kamen Dauer-GEWI-Nägel der Durchmesser 28 mm und 40 mm zum Einsatz. Insgesamt wurden 82 Nägel (d = 28 mm) mit 6,00 m Baulänge und 60 Nägel (d = 40 mm) mit 8,00 m Baulänge eingebaut. Alle Gewi-Nägel hatten einen doppelten Korrosionsschutz.

Die hergestellte Spritzbetonschale hatte im Bereich der oberen 3 Nagellagen eine Stärke von 25 cm, in den darunter liegenden 5 Nagelreihen 30 cm Wandstärke. Es wurde eine erd- und eine doppelte luftseitige Bewehrung ausgeführt. Zur Druckwasserentlastung wurden Entwässerungsöffnungen eingebaut. Die an ihrer höchsten Stelle ca. 13,0 m messende Hangsicherung weist eine Böschungsneigung von 85 auf.

Sitemap | Impressum | Kontakt